Innovativ: E-Busse für nachhaltige Nahverkehrskonzepte

Kiepe Electric liefert praktische Antworten auf den Industrietrend E-Mobilität. Denn unsere IMC-Busse überzeugen mit effizientem Energieeinsatz und hoher Ladekapazität ebenso wie unsere neuen E-Ausrüstung für Nutzfahrzeughersteller.

Unsere langjährige Kompetenz in der Systemintegration von elektrischen Systemen für IMC-Busse werden wir auch auf elektrische Systeme für High Power Charging-Batteriebusse übertragen

Sven Wagner – Head of international Business

Als Verkehrsbetrieb wollen Sie ein nachhaltiges Verkehrskonzept zuverlässig umsetzen? Dann lernen Sie unsere IMC-Busse und elektrischen Ausrüstungen für Nutzfahrzeuge kennen. Denn aus unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit elektrisch angetriebenen Bussen resultiert die umfassendste Systemkompetenz im Markt. Wir können das Zusammenspiel und die Fahrauswirkungen der Komponenten zuverlässig beurteilen – Betriebssicherheit ist das erfreuliche Resultat.

Die Antriebstechnologie „In Motion Charging“ (IMC) von Kiepe Electric hat sich zu einem Gattungsbegriff für das Stromnachladen während der E-Bus-Fahrt entwickelt. Ein echter Beweis unserer Innovationskraft, die in unseren elektrischen Systemen, zahlreichen Elektrokomponenten, digitalen Angeboten wie dem Flottenmanagement und im Kiepe Traction Inverter (KTI) steckt. Alles Lösungen aus eigener Entwicklung und Produktion.

Life Cycle Management gibt Sicherheit. Das schätzen unsere Kunden und Kiepe Electric begleitet sie über die gesamte Lebensdauer der Fahrzeuge: von der Projektierung über die Fertigung und Inbetriebnahme bis hin zur langjährigen Betreuung der Fahrzeuge im Linieneinsatz. Das sind ideale Rahmenbedingungen für Betreiber, ihre Busflotten bedarfsgerecht in die Elektromobilität zu führen.

IMC-Busse mit emissionsfreier Technologie von Kiepe Electric sorgen für umweltgerechten Nahverkehr in weltweiten Metropolen und Großstädten: Boston, San Francisco, Vancouver, Genf, Mailand, Solingen und Verona – um nur einige großartige Projekte zu nennen.

Markenvielfalt bei Knorr-Bremse

Mit modernsten Steuerungssystemen und -komponenten für Druckluftbremsen und mit Zugsteuerungssystemen von herausragender Qualität liefert New York Air Brake zwei Schlüssel für den effizienten Passagier- und Güterverkehr auf der Schiene.
IFE verfolgt konsequent das Ziel, Einstiegssysteme für Straßen- und U-Bahnen, Regional- und Stadtschnellbahnen sowie Reise- und Hochgeschwindigkeitszüge zu verbessern und den Markt mit innovativen Impulsen zu beleben.
Als ausgewiesener Klimasystemspezialist verbindet Merak Ökonomie, Ökologie und Fahrgastkomfort zu einem schlüssigen Gesamtkonzept für sämtliche klimatischen Bedingungen und alle Typen von Schienenfahrzeugen.
Auf sämtlichen Märkten bestens etabliert ist Microelettrica Scientifica der führende Entwickler und Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Steuerungskomponenten und -systemen für Schienenfahrzeuge.
Spezialisiert auf Steuerungs-, IO-, Netzwerk- und Kommunikationstechnik liefert Selectron mit seinen TCMS-Systemlösungen die Antworten zur Automation von Schienenfahrzeugen sowie auf Fragen des digitalen Vernetzungstrends.
Mit Kiepe Electric befindet sich der weltweit anerkannte Spezialist für kundenspezifische Komplettausrüstungen elektrisch betriebener Schienenfahrzeuge sowie E-Busse und E-Trucks im Knorr-Bremse Konzern.
Zelisko entwickelt Energie-, Signal- und Verkehrsmanagementsysteme. Zum Portfolio gehören etwa Strom- und Spannungswandler, LED-Streckensignale, Eisenbahnkreuzungssicherungsanlagen sowie Fahrscheindrucker/Bordrechner.
Beste Performance, geringe Servicezeiten, hohe Verfügbarkeiten oder komplexe Fahrzeugmodernisierungen: RailServices steht für innovatives Lifecycle-Management vom einzelnen Fahrzeug bis zur kompletten Flotte.