Gurtüberwachung

Fördergurte unterliegen dem Verschleiß. In ausgedehnten Förderanlagen können sich anbahnende Gurtschäden nicht immer sofort erkannt werden. Lösende Teile oder eingerissene Gurtkanten können schnell zu gravierenden Schäden der Anlage führen

Die Produkte der Kiepe Gurtüberwachung bestehen aus einem trennbaren Schaltelement und einer Reißleine inklusive Zubehör. Die Reißleine wird quer zum Förderband an der Anlage befestigt, mit der trennbaren Klaue des Schaltelementes verbunden und gespannt. Wenn sich Teile des Gurtes lösen oder einreißen, wird die Reißleine mitgerissen und der Schalter ausgelöst.

Übersicht Gurtüberwachung

Gurtüberwachung BLS
Lieferung: inkl. 5m Reißleine, Ankerhaken und 2 Klemmen
IP 67 - DC 10..30V - Näherungs- oder Magnetschalter

Ihr Kontakt

Kiepe Electric GmbH
Kiepe-Platz 1
40599 Düsseldorf
Deutschland
Birgit Sacha Teamleader /Produktmanager Industrie